InfoVac

InfoVac – Die direkte Informationsstelle für Impffragen !

Mumps

oreillonsDer Mumps wird durch ein Virus verursacht, welches die Speicheldrüsen anschwellen lässt, was den Anschein von «Hamsterbacken» gibt.

Die Erkrankung verläuft meist gutartig und die Symptome verschwinden innerhalb einer Woche wieder.

Die möglichen Komplikationen sind:

- Meningitis (Entzündung der Hirnhaut),
- Taubheit (vorübergehend oder bleibend) und
- eine sehr schmerzhafte Entzündung der Hoden, vor allem bei Männern nach der Pubertät häufig .

 

Trotz aller Fortschritte, die Dank der Impfungen gemacht werden konnten, ist in der Schweiz das Risiko für Erkrankung an Mumps ungeimpfter Personen immer noch sehr gross.

Weitere Informationen : (Diese Dokumente mit Adobe Reader herunterladen.)
- Mumps Risiko in der Schweiz
- Fakten zur Mumps-Impfung